Mosaik-Schule
Mosaik-Schule

Teamteaching

Als Grundprinzip unterrichtlichen Handelns im Förderschwerpunkt ESE an unserer Schule gilt eine möglichst durchgehende Doppelbesetzung (zwei Lehrkräfte pro Klasse). Dies ermöglicht im Besonderen:

  • dass eine Situation aus zwei Blickwinkeln reflektiert werden kann
  • das Bearbeiten und Lösen von problematischen Situationen
  • individuelles, persönliches Arbeiten, wie beispielsweise Einzelgespräche
  • eine größere Flexibilität in der inneren und äußeren Differenzierung
  • zwei Identifikationspersonen (männliche und weibliche Rollenvorbilder)
  • eine Intensivierung der Elternarbeit herzustellen

 

Die Kooperation im Team kann in unterschiedlichen Formen erfolgen:

  • One teach – one observe

Eine Lehrkraft übernimmt die primäre Unterrichtsverantwortung, die andere beobachtet.

  • One teach – one drift

Eine der Lehrkräfte übernimmt die primäre Unterrichtsverantwortung, die andere unterstützt Schüler bei der Arbeit, bei der Regulation ihres Verhaltens und ihrer Absichten.

  • Station teaching

Der Unterrichtsinhalt wird in zwei Bereiche aufgeteilt. Es werden zwei Gruppen gebildet, die zuerst von der einen, dann von der anderen Lehrkraft unterrichtet werden.

  • Parallel teaching

Jede Lehrkraft unterrichtet eine Klassenhälfte, beide beziehen sich auf dieselben Inhalte.

  • Remedial teaching

Eine Lehrkraft unterrichtet die Gruppe von Schülern, die andere arbeitet mit denjenigen, die auf einem anderen Niveau arbeiten.

  • Supplemental teaching

Eine Lehrkraft führt die Unterrichtsstunde durch, die andere bietet zusätzliches Material und differenzierte Hilfen für diejenigen Schüler an, die den Stoff so nicht bewältigen können.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mosaik-Schule